GESELLSCHAFT FüR ERBRECHT UND STIFTUNGSRECHT EEIG

Fasanenstr. 37, 10719 Berlin
E-Mail: info@erben-vererben-berlin.de
Tel. (030) 31 98 15 00

Enterbung und was Sie dagegen tun können

Die Seite enthält Informationen zum Thema Enterbung: Wen darf der Erblasser enterben, welche Folgen die Enterbung eines gesetzlichen Erben hat, wie kann der Erblasser die Abkömmlinge seiner Kinder enterben, unter welchen Umständen der Pflichtteil entzogen werden darf und was gegen eine Enterbung unternommen werden kann. gibt.


WEN DARF DER ERBLASSER ENTERBEN

Der Erblasser ist völlig frei, wen er zu seinem Erben bestimmt. Insbesondere kann er die gesetzlichen Erben durch Testament bzw. Erbvertrag ganz von der Erbfolge ausschlieβen (enterben).


ENTERBUNG EINES GESETZLICHEN ERBES

Trifft die Enterbung einen gesetzlichen Erbenn, verbleibt ihm der Anspruch auf den Pflichtteil. Der Pflichtteil entspricht dem hälftigen Wert des Erbteils.


ENTERBUNG DER KINDESABKöMMLINGE

Will der Erblasser die Abkömmlinge eines enterbten Kindes ebenfalls enterben, muss er dies im Testament oder Erbvertrag besonders anordnen.


ENTZIEHUNG DES PFLICHTTEILS

In seltenen Fällen kann der Erblasser nicht nur enterben, sondern auch den Pflichtteil entziehen. Die Entziehung des Pflichtteils erfolgt durch letztwillige Verfügung. Der Grund für die Entziehung muss im Testament oder Erbvertrag genau angegeben werden.

Vorsicht! Das Nachlassgericht prüft bei der Testamentseröffnung nicht die Wirksamkeit eines Testaments oder Erbvertrags.


ENTERBUNG - GEGENMASSNAHMEN

Wurde ein gesetzlicher Erbe von der Enterbung betroffen, kann er die letztwillige Verfügung anfechten, wenn ein Anfechtungsgrund vorliegt.

Anfechtungsgründe sind: Motivirrtum, Inhaltsirrtum, Erklärungsirrtum, Bedrohung des Erblassers bei Abfassung des Testaments oder arglistige Täuschung, ohne die der Erblasser keinen Anlass hätte, den Betroffenen zu enterben.


Wir prüfen gerne für Sie, ob Sie gegen eine Enterbung vorgehen sollten.



Weitere Informationen zum Thema ENTERBUNG finden Sie unter www.enterbung-pflichtteil.de.

Mehrere nützliche MUSTERSCHREIBEN und FORMULARE zum Thema VORSORGE, TESTAMENT, VERMÄCHTNIS, SCHENKUNG stehen Ihnen auβerdem zur Verfügung unter www.erbrecht-downloads.de.

Kostenfreie telefonische Information
Tel. 030/ 31 98 15 00
Montag-Freitag 9-16 Uhr

Persönliche Beratung:
Fasanenstr. 37, 10719 Berlin