GESELLSCHAFT FÜR ERBRECHT UND STIFTUNGSRECHT EEIG

Fasanenstr. 37, 10719 Berlin
E-Mail: info@erben-vererben-berlin.de
Tel. (030) 31 98 15 00

Weshalb Sie eine Vorsorgevolmacht benötigen

Die Seite informiert Sie über die spezielle Legitimation, die zur Vertretung eines Erkrankten notwendig ist, und erklärt, wieso Sie eine Vorsorgevollmacht errichten sollten.


Mit einer Vorsorgevollmacht benennen und bevollmächtigen Sie eine andere Person, an Ihrer Stelle persönliche Angelegenheiten für Sie zu erledigen und rechtsverbindliche Erklärungen für Sie abzugeben, falls Sie selbst als Vollmachtgeber dazu nicht mehr in der Lage sind.

Jede volljährige Person benötigt eine Vorsorgevollmacht, wenn sie die Anordnung einer Amtsbetreuung ausschließen will, für den Fall, dass sie nicht mehr selbst entscheiden oder Rechtsgeschäfte abschließen kann.

Weder Ehepartner noch erwachsene Kinder können automatisch für einen Erkrankten sprechen oder handeln. Dazu müssen sie speziell legitimiert sein – entweder durch eine Vorsorgevollmacht oder den Status eines rechtlichen Betreuers.

Durch die Vorsorgevollmacht wird der Bevollmächtigte zum Stellvertreter des Vollmachtgebers: Erklärungen, die ein Bevollmächtigter aktiv oder passiv im Namen eines Vollmachtgebers abgibt, werden so behandelt, als hätte der Vollmachtgeber es selbst erklärt.


Äußern Sie Ihren Willen, bevor Sie dazu nicht mehr in der Lage sind! Solange eine Vorsorgevollmacht besteht, wird kein Betreuer bestellt.

Benutzen Sie das VORSORGEVOLLMACHT-FORMULAR. Wenn Sie davon abweichen wollen, nehmen Sie unsere professionelle Hilfe in Anspruch, wir beraten Sie gerne.



MUSTERSCHREIBEN und FORMULARE zum Herunterladen finden Sie hier:

Vorsorgevollmacht  •  Kontrollbevollmächtigung  •  Vorsorgevertrag  •  Betreuungsverfügung  •  Patientenverfügung

Kostenfreie telefonische Information
Tel. 030/ 31 98 15 00
Montag-Freitag 9-16 Uhr

Persönliche Beratung:
Fasanenstr. 37, 10719 Berlin