GESELLSCHAFT FÜR ERBRECHT UND STIFTUNGSRECHT EEIG

Fasanenstr. 37, 10719 Berlin
E-Mail: info@erben-vererben-berlin.de
Tel. (030) 31 98 15 00

Vorteile und Nachteile einer Betreuungsverfügung | Formalien

Die Seite informiert Sie über die wesentlichen Vorteile und Nachteile einer Betreuungsverfügung, die vorgeschriebene Form und die mögliche Absicherung mit Kontrollvollmacht.


Der gesetzliche Betreuer unterliegt der Kontrolle des Gerichts. Dadurch wird einem Missbrauch der Betreuungsverfügung vorgebeugt. Wer diese staatliche Einmischung nicht möchte, kann dies durch eine Vorsorgevollmacht und Ernennung eines Bevollmächtigten verhindern. Eine Kontrolle des Bevollmächtigten durch das Gericht findet dann nicht statt. Zur Absicherung kann jedoch eine Kontrollvollmacht erteilt werden.

Die Betreuungsverfügung sollte schriftlich verfasst werden. Notwendig sind dabei Ort, Datum und Unterschrift. Sie muss dem Betreuungsgericht im Original vorliegen, damit das Gericht die Betreuungsverfügung berücksichtigen muss. Eine Hinterlegung der Betreuungsverfügung beim zentralen Vorsorgeregister ist ratsam. Durch die Hinterlegung der Betreuungsverfügung wird sichergestellt, dass tatsächlich der Wille des Betreuten berücksichtigt wird.


Klären Sie vorab, ob Ihr gewünschter Betreuer zur Übernahme des Amtes bereit ist. Finden Sie keine geeignete Person, sind wir Ihnen dabei gerne behilflich. Verwenden Sie das MUSTER der BETREUUNGSVERFÜGUNG. Wollen Sie davon abweichen, beraten wir Sie gerne.



MUSTERSCHREIBEN und FORMULARE zum Herunterladen finden Sie hier:

Vorsorgevollmacht  •  Kontrollbevollmächtigung  •  Vorsorgevertrag  •  Betreuungsverfügung  •  Patientenverfügung

Kostenfreie telefonische Information
Tel. 030/ 31 98 15 00
Montag-Freitag 9-16 Uhr

Persönliche Beratung:
Fasanenstr. 37, 10719 Berlin